Hotel Reichshof Hamburg – CURIO Collection by Hilton

Fließendes Wasser, elektrischer Strom sowie Telefone auf jedem Zimmer, Privatbäder für 50 davon, Autogarage, hydraulische Fahrstühle – so hochmodern ausgestattet und technisch wegweisend präsentierte sich der Reichshof bei seiner Eröffnung im Jahre 1910.

 

Das Hotel zählte zu den größten in Europa und war damals das größte Hotel in Deutschland. Seinen Namen erhielt es zu Ehren Kaiser Wilhelm II.

 

 

Auf einer Führung durch das Traditionshaus, samt Geschichte und Geschichten zum über hundertjährigen Betrieb, duften die Gästeführer des Hamburg Guides e.V. hinter die Kulissen schauen. Wußten Sie, dass

… das Hotel Reichshof über einen hauseigenen Tiefbrunnen verfügt? Ein Relikt, der das Hotel aus 160 Meter Tiefe mit Trinkwasser versorgt.
… 1989 bei Bauarbeiten in einem bis dahin zugemauerten Raum ein versteckter „Silberschatz“ aus mehreren tausend Teilen entdeckt wurde?. Vermutlich haben die früheren Besitzer das Hotelsilber zur Zeiten des Nationalsozialismus in Sicherheit gebracht.
… der Reichshof seinerzeit das erste Hotel war, das Einheitspreise für die Übernachtung einführte? Damals kostete die Übernachtung mit Frühstück 3,50 Mark pro Person.

 

Im Mai 2015 eröffnete das Hamburger Traditionshotel nach umsichtiger Sanierung als Reichshof Hotel Hamburg – CURIO COLLECTION BY HILTON mit neuer Pracht im alten Stil der 1920er Jahre. Der Charme des Hamburger Traditionshotels ist mit der Wiedereröffnung nicht verloren gegangen. Ein Großteil der alten Stilelemente ist bis heute original erhalten: Mobiliar, Kacheln, Türgriffe, Leuchter oder die überaus prächtigen holzvertäfelten Separees.

 

278 elegante und komfortable Zimmer und Suiten laden Gäste auf Geschäfts-, Städte- oder Shoppingreise zum Träumen ein.

 

In zwei Restaurants wird im Rhythmus der Natur gekocht – regionale Zutaten in Bio-Qualität stehen dabei im Fokus. Das „Stadt Restaurant“ ist das kulinarische Herzstück des Hauses. Der Speisesaal wurde mit Original-Holzvertäfelung und umlaufender Empore des Restaurants auf dem Kreuzfahrtschiff „Cap Polonio“ gestaltet.

 

Die Hotel-Bar wurde in den 1920er Jahren im Art-Déco-Stil errichtet und zur Neueröffnung 2015 ebenfalls restauriert.
Ein Spa & Fitnessbereich sind der Erholung und Fitness gewidmet. Neu ist das EMIL’S Bistro, Cafe´& Bar in der Lobby, benannt nach dem Gründer des Reichshof, Emil Langer.

 

Unser Fazit:
Der Reichshof ist ein Hotel der alten Generation im neuen Glanz mit Herz und Verstand.
Besonders gut hat uns der nachhaltige Ansatz im täglichen Betrieb gefallen, ebenso wie die liebe zum historischen Detail, das vielfältige kulinarische Angebot – auch für Nicht-Gäste des Hotels – sowie das allgegenwärtige charmante Personal.

 

Foto: Matthew Shaw
Text: Daniela Grothues-Vervat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen