Hoheluft Ost – große Vielfalt in einem kleinen Stadtteil 🕺🏻 🛑

Von der U-Bahn Hoheluftbrücke geht es über die Hoheluftchaussee durch Gründerzeit- Straßen am idyllischen Isebekkanal vorbei bis zur U-Bahn Eppendorfer Baum. Auf dem zweistündigen Spaziergang erfahrt ihr, wie sich der Stadtteil von einer Garten- und Parklandschaft zu einem Wohngebiet mit Industrieansiedlungen und schließlich zum bürgerlichen Wohnviertel entwickelt hat.

Dabei schauen wir in einige versteckte Innenhöfe mit Fabriken, die zu coolen Bürolofts und Wohnungen umgewandelt wurden. Es folgt eine Zeitreise in die 50er Jahre, in der Hamburgs erstes Motel entstand. Einige Straßen weiter erfahren wir, dass auch Hamburg Burgen hat und kommen an der ehemaligen „Onkel Pös Carnegie Hall“ vorbei, deren Geschichte eine eigene Tour füllen würde. Im Stadtteil Hoheluft-Ost kann man den Wandel Hamburgs hautnah erleben –so wird am Falkenried heute Fernsehen gemacht, edel gewohnt und mit Designermöbeln gehandelt, wo früher Straßenbahnen gebaut wurden.

Hoheluft ist ein beliebtes und lebendiges Wohnviertel mit vielen Cafés, Restaurants und kleinen individuellen Geschäften. Hier gibt es viel zu entdecken – kommt einfach mit!

Die Führung dauert ungefähr 2 Stunden und ist ca. 4,5 km lang.

Falls Sie an dieser Führung interessiert sind klicken Sie bitte auf die gewünschte der angebotenen Sprachen, dort finden Sie dann den oder die Guides, bei welchen Sie eine Teilnahme buchen können.